Mit uns kommen Sie weiter.

Nutzen Sie Ihre Chance.

„Der Mensch steht im Mittelpunkt”

Die SWR-Sendung „Mensch Leute” über Dr. Maus

Mit Dr. Maus unterwegs

Der SWR war für seine Sendung „Mensch Leute” mit Insolvenzverwalter Dr. Maus unterwegs und hat ihn bei seinen Gesprächen mit überschuldeten Firmen und Privatleuten begleitet. Herausgekommen ist das Portrait „Der Pleite-Doktor”, das seinen Alltag ebenso wie die Probleme und Sorgen der Betroffenen einfühlsam darstellt. „Es geht nur der Blick nach vorne”, so das mutmachende Fazit.

Das halbstündige „Mensch Leute”-Porträt über Dr. Maus und seinen Alltag als Insolvenzverwalter ist hier zu sehen.


REAKTIONEN ZUM BEITRAG

„[...] habe mir gerade den in der Tagespresse angekündigten Bericht über Sie in der Mediathek vom SWR angesehen. Ich finde, er ist sehr gut gelungen und zeigt Sie recht authentisch - so wie ich Sie kennengelernt habe. Den Mensch, die Menschen im Fokus und trotzdem klare Ansagen. Und wenn's sein muss, auch mal einen deutlichen Hinweis zum Verhalten mancher ArbeitnehmerInnen und Unternehmer. Gratulation.”
Klaus Kurre, Vorstand des Viktoriastifts Bad Kreuznach

„Lieber Herr Dr. Maus,
per Zufall habe ich heute die Sendung im SWR gesehen. Kompliment, Sie kamen so rüber, wie ich Sie im Rahmen der MR-Insolvenz kennen gelernt habe; menschlich, mitfühlend und kompetent! Gratulation!!!”
Günther Klingler, Leiter Logistik, Personal und IT, Fa. MR Abwicklungs-Gesellschaft mbH

„Hallo Herr Dr. Maus,
ich hatte Sie diese Woche in der SWR-Sendung gesehen. Dabei war ich angenehm überrascht, was Sie so alles machen! Eine spannende und interessante Aufgabe, die Sie da habne. Großes Lob auch an die SWR-Leute: Die Sendung war sehr natürlich und trotzdem informativ.  Sie und Ihre Klienten kamen sehr sympathisch und glaubhaft rüber. Hat Spaß gemacht die Sendung zu sehen.”
Stephan Herzog

„Für uns, als thematisch (zum Glück) Außenstehende kam einiges an Emotionen rüber, die Trauer, die Unsicherheit auf der einen Seite und die Hoffnung und das Einfühlungsvermögen  auf der anderen Seite. Mein Bild eines Insolvenzverwalters war recht diffus und eher bedrückend. Nun weiß ich, dass Insolvenzverwalter auch Hoffnungsträger sind. Ich glaube, dem Berufsstand wurde  mit dieser Dokumentation ein positiveres Image verpasst.”
Frank Eggart

„Die Sendung würde mir Mut machen, wenn ich Schuldner wäre. Das kam deutlich rüber und hat mir so gefallen. Das Bild vom Insolvenzverwalter als Leichenfledderer wird so gerade gerückt – wenngleich es auch dort schwarze Schafe gibt – und es wurde nochmal deutlich gemacht, dass man rechtzeitig kommen soll. Das ist so wichtig, wenn eine Sanierung und damit der Erhalt der Arbeitsplätze und Existenzgrundlagen erreicht werden soll. Alles in Allem war die Sendung wirklich sinnvoll und stimmig und nicht nur Werbung für einen Insolvenzverwalter.”
Ute Faller-Nemec, Rechtspflegerin, Amtsgericht Bad Kreuznach

„Lieber Herr Dr. Maus,
fand die Sendung gut und auch unterhaltsam. Sie persönlich sind authentisch rübergekommen. Was ein wenig zu kurz kam oder nicht im notwendigen Maße deutlich wurde war, dass eine (rechtzeitige) Insolvenz fast immer die Möglichkeit zum Neustart oder auch zur Fortführung einer Firma bedeutet. Aus meiner Beratertätigkeit weiß ich, dass für Sie in jedem Verfahren einer Firma am Anfang die ernsthafte Überlegung steht, das Unternehmen weiterzuführen. Und wenn Sie diese Möglichkeit sehen, diese auch, über ihre Verpflichtung hinaus, unterstützen. Vielleicht hat die Sendung Menschen die von hohen Schulden geplagt sind Mut gemacht, frühzeitig(er) eine Schuldnerberatung oder Insolvenzberatung aufzusuchen.”
Hans-Karl-Mertes, Mertes Consulting, Hackenheim

„Lieber Herr Dr. Maus,
über den SWR-Bericht Der Pleite-Doktor habe ich mich gefreut, stellt er doch unsere Branche endlich einmal in ein positives Licht. Ihre Bemühungen um die Mitarbeiter, aber auch um den Unternehmer werden gut vermittelt; aber auch einzelne Schuldner haben Engagement verdient, was Sie zeigen. Vielen Dank!”
Martin Lambrecht, Rechtsanwalt & Insolvenzverwalter, LEONHARDT RATTUNDE, Düsseldorf


Merkblätter, Formulare & Info

Formulare, Vorlagen, Links und aktuelle Informationen aus dem Themenkomplex Insolvenz

Fragen, Beratungsbedarf?
Rufen Sie uns an.

0671.794960

Fax 0671.79496-10

info@insodrmaus.de

Montag bis Freitag: 9 bis 17 Uhr

Gut zu wissen

Mit ca. 79 % die häufigste Insolvenzursache:
fehlendes Controlling.