Mit uns kommen Sie weiter.

Nutzen Sie Ihre Chance.

Insolvenz als Chance begreifen

Eine Insolvenz ist immer auch eine Chance. Warum? Das zeigen wir auf den folgenden Seiten.

URSACHEN, ABLAUF und BEISPIELE

Lernen Sie dort die wichtigsten Ursachen einer Insolvenz kennen, verfolgen Sie die ersten Schritte und den kompletten Ablauf, speziell auch des Insolvenzplanverfahrens, und sehen Sie anhand von Beispielen, wie eine Insolvenz im konkreten Fall aussehen kann.


© Ruth Hoffmann


Ein Rat an Selbstständige und Geschäftsführer in der Krise

Franziskus Schmitt, Chef der Bad Kreuznacher Firma Megaform, weiß, von was er spricht. Er hat einen einfachen Rat an alle, die in einer ähnlichen Situation sind, wie er mit seinem Unternehmen 2013 war:

Warten Sie nicht, bis das Kind im Brunnen ertrunken ist, sondern suchen Sie rechtzeitig Hilfe. Wir sind keine Halbgötter im Blaumann, oder mit Anzug und Krawatte, wir sind Menschen, die auch mal Fehler machen oder den Überblick verlieren, und es ist keine Schande, wenn wir Hilfe annehmen. Spätestens, wenn Sie Woche für Woche überlegen müssen, wie Sie Rechnungen, Gehälter oder Versicherungen und Steuern bezahlen können, ist es an der Zeit.

Warten Sie nicht auf den plötzlichen Geldsegen oder den Auftrag des Jahres, mit dem alles wieder gut wird. Versuchen Sie auch nicht, sich die Situation schöner zu reden als sie ist, sondern gestehen Sie sich ein, dass es Probleme gibt, die Sie alleine nicht lösen können.

Oftmals ist es auch nicht mit einem weiteren Kredit getan, da dieses Geld sehr schnell in Löchern versickert, die gestopft werden müssen, und dann stehen im nächsten Monat auch noch die Raten für diesen Kredit an und fallen Ihnen zur Last.

Wenn Sie sich frühzeitig beraten lassen, können Sie vielleicht die Insolvenz bzw. den Untergang Ihres Unternehmens abwenden, aber mit jeder unbezahlten Rechnung werden die Chancen geringer und die Probleme größer.

Sie sind es nicht nur ihren Mitarbeitern und Lieferanten gegenüber schuldig, sondern auch sich und Ihrer Familie. Wenn Sie sich von der Last der ungeklärten Fragen zumindest teilweise befreien können, haben Sie auch wieder Kraft, die Sie auf die Fortführung des Unternehmens richten können.”

Weitere Infos zu diesem Fall aus unserer Insolvenzberater-Praxis finden Sie hier ...


Merkblätter & Formulare

Formulare, Vorlagen und informative Links aus dem Themenkomplex Insolvenzverfahren

Fragen, Beratungsbedarf?
Rufen Sie uns an.

0671.794960

info@insodrmaus.de

Montag bis Freitag: 9 bis 17 Uhr

Gut zu wissen

Mit ca. 79 % die häufigste Insolvenzursache:
fehlendes Controlling.